In meinem (B)logbuch werde ich nach und nach Seiten und Blogs vorstellen, die ich interessant, witzig, lehrreich oder aus sonstigen Gründen erwähnenswert finde.

Das DSFo ist eine Plattform, auf der sich über 7000 Schreibwütige versammeln. Einige von ihnen haben bereits veröffentlicht, einige möchten veröffentlichen, einige werden veröffentlichen, einige werden niemals veröffentlichen - aber das spielt keine Rolle, denn eines ist ihnen gemeinsam: das Schreiben. Sie leben das Schreiben. Sie denken das Schreiben. Und klar. Sie schreiben übers Schreiben. Der Vorteil ist, dass sich Profis und Non-Profis auf Augenhöhe begegnen und voneinander lernen. Über das Schreiben. Über das Leben. Und über Leute.

Die frauhilde. Zusammengeschrieben. Und klein. Also, der Name. Die Person dahinter werde ich nicht erleuchten, denn sie ist ja ... *flüstert und dreht den Kopf nach allen Seiten, um zu überprüfen, ob niemand lauscht* ... inkognito. Fast wie 007. Nur lebt sie viel gefährlicher, sie unterrichtet nämlich. SCHÜLER! Da wärt ihr nie drauf gekommen, wette ich. Aber egal, jetzt, da ihr das wisst, könnt ihr mal voll geheim in so einen Lehreralltag Einblick erhalten. Und ihr werdet ebenso wie ich erstaunt sein zu erfahren, dass die gar nicht jeden Tag Ferien haben. Blöd sowas. Aber lustig. Zumindest für uns.

Der Luzifer Verlag. Teuflisch, teuflisch, könnte man meinen. Und das ist er auch - teuflisch gut nämlich. Der Luzifer Verlag scheut sich nicht, jungen, talentierten Autoren eine Chance zu geben, Autoren, die sich nicht auf den Einheitsbrei der "namhaften" Verlage versteifen, Autoren, die ihren eigenen Kopf und eigenen Stil haben, und deren Bücher vielleicht nicht jedermanns Sache, aber dafür grundsätzlich originell sind. Definitv einen Blick wert sind auch die Cover, und dass der Inhalt passt, ist sicher. Traut ihr euch? Wagt ihr es, ausgetretene Pfade zu verlassen? Gebt euch einen Ruck - ihr wisst, ihr seid so weit! 

 

Es schadet dabei natürlich nicht, dass mein eigener Fantasythriller dort erscheinen wird. ;)