Bin da - wer noch?

Zuerst:

 

Leute, die einen Blog erstellen, sollten etwas zu erzählen haben. Bevorzugt etwas Interessantes. Ob ich das schaffe, kann ich nicht versprechen. Wahrscheinlich nicht. Zumindest nicht für jeden. Alle anderen: willkommen.

 

Zu mir:

 

Ich bin ein Technikdepp. Schon immer gewesen. Nicht stolz darauf, aber auch zu faul und uninteressiert, um das zu ändern. Dass ich hier eine Webseite samt Blog erstellt habe, macht mich geradezu euphorisch, obwohl sogar ich zugeben muss, dass es einfach war.

 

Ich kann schreiben. Manchmal tue ich das auch. Und wenn ich einen guten Tag habe, gefällt Leuten, was ich schreibe. Ich habe ziemlich viele gute Tage. Manchmal bekomme ich auch Tassen geschickt. Nicht immer an den schlechten Tagen. Ach, man sollte keine Insiderwitze bringen, jedenfalls nicht gleich am Anfang. Oder? Nein, sollte man nicht. Falls doch, sollte man sie erklären. Zum Glück bin ich nicht "man". Und ich erkläre gar nichts. Höchstens, wenn man mich fragt. Dann aber ausführlich. Fürchte ich. Kurz fassen ist nicht meine Stärke.

 

Zu euch:

 

Ihr seht, der Depp nennt sich immer zuerst, deshalb steht oben auch "zu mir". Könnte auch stehen: "Zum Esel". Aber das würde sich eher wie ein Wirtshaus anhören, und unter uns: Ich kenne fast keine Wirtshäuser. Ich gehe selten in eines, und niemals, um zu trinken. Zumindest keinen Alkohol. Schmeckt nicht, stinkt, bringt Kontrollverlust. Und schon wieder schwafle ich über mich anstatt euch. Denn eigentlich finde ich euch viel interessanter als mich. Wer seid ihr? Was bewegt euch? Was wollt ihr erreichen? Wo kollidieren euer real life und eure Träume?

Kommentar schreiben

Kommentare: 11
  • #1

    Illing (Montag, 17 Dezember 2012 09:27)

    Wo real life und Träume kollidieren? An jeder verdammten Schnittstelle. Täglich. In jeder Stunde. Manchmal minutlich. Gerade eben erst.
    Bis auf eine Sache: Dieser Blog!

    Ach, und: Erster!!!

  • #2

    apglonn (Montag, 17 Dezember 2012 14:11)

    Stimmt, Illing. Allerdings bist du ja ohnehin meine Nummer 1! *smirk*
    Aber wieso kollidieren Träume und real life immer? Gibt es wirklich so wenige Dinge, die im wahren Leben fast noch besser als in den Träumen sind?

    Und danke! :D

  • #3

    Ewjena (Donnerstag, 20 Dezember 2012 18:38)

    Na, so langsam wird mir klar, warum in den letzten Tagen nicht so viele Beiträge von Dir im Rudel zu lesen waren!
    So klamm und heimlich eine website, einen Blog und überhaupt online stellen und darauf bauen, dass wir Zeit haben, uns nochmal lesend auf den Weltuntergang vorzubereiten - ts! ;-)

    real life und Träume kollidieren bei mir übrigens an genau einem grossen, fetten Problem: meiner Faulheit *g*

  • #4

    apglonn (Donnerstag, 20 Dezember 2012 19:49)

    Ja, der Weltuntergang ... Ich weiß nicht, wie es anderen geht, aber mir geht er auf die Nerven. Ich glaube übrigens nicht, dass du in irgendeiner Form faul bist - so, wie ich dich einschätze, bist du zielstrebig und entschlossen. Möglicherweise weißt du einfach nicht genau, was wirklich deine Träume sind? ;)

  • #5

    Kaa (Donnerstag, 20 Dezember 2012 20:33)

    So, da bin ich. *gäääähn* Kann mich mal jemand unterhalten, der Weltuntergang ist ja ziemlich lahm dieses Jahr... ach nee, der kommt ja erst morgen.

    Hey Ew, du bist ja auch hier. Es ist übrigens total gruselig, dass du meine Antwort schon mal hingeschrieben hast: real life und Träume kollidieren bei mir übrigens an genau einem grossen, fetten Problem: meiner Faulheit

    Und ja, apglonn, sowas gibt's wirklich. Und sag jetzt nicht, ich wüsste nicht, was meine Träume sind. Ich träum doch immerhin Tag und Nacht. Und nein, ein eigenes Buch mit ganz eigener Story zu schreiben kam nicht darin vor. Das überlass ich lieber dir.

  • #6

    apglonn (Freitag, 21 Dezember 2012 15:40)

    Ehrlich mal, Kaa. Kannst du dem Weltuntergang nicht ein bisschen Zeit zugestehen, in die Gänge zu kommen? Hätte er vielleicht schon einen Tag vorher nur zu deiner Belustigung ein paar Meteoriten abstürzen lassen sollen? :D Ich gebe ja zu: Ich bin auch enttäuscht. Ich wollte so gern ein paar schöne Fotos machen, und was ist jetzt? Nix. Gar nix. Na ja, außer Regen natürlich. Aber sag mal: Wovon träumst du denn so Tag und Nacht? Du sagst zwar, wovon du nicht träumst (nicht, dass ich dir das so richtig abnehme!), aber wovon deine Träume handeln, hast du dezent verschwiegen.

  • #7

    Frau Hilde (Freitag, 11 Januar 2013 20:38)

    Depp? Esel?
    Das klingt auf jeden Fall interessant. Und auch nur ein klein bisschen... hm... persönlichkeitsgespalten.
    Ich bin jedenfalls mal gespannt, was es hier so zu lesen geben wird.

    Schöne Grüße
    die Frau Hilde

  • #8

    apglonn (Samstag, 12 Januar 2013 11:59)

    Oh, und ich habe doch sofort die Frau Hilde gestalkt ... nein, streich das. Ich habe natürlich höflicherweise einen Gegenbesuch gestartet und bin vor Lachen nicht mehr rausgekommen. Im Gegensatz zu dem deppigen, persönlichkeitsgespaltenen Esel, der eigentlich tief im Herzen ein Wolf ist - muaha, jetzt wird's kompliziert, oder?! -, ist die Frau Hilde eine witzige, interessante Person, bei der ich gern weiterlesen werde.

    Vielen Dank, Frau Hilde!

  • #9

    Frau Hilde (Sonntag, 13 Januar 2013 20:08)

    Ich finde gespaltene Persönlichkeiten toll, ich bin ja auch eine (Mensch und Lehrer in einem!).
    Ein Wolf im Inneren? Stört das den Esel oder kommen die beiden miteinander klar?

  • #10

    apglonn (Montag, 14 Januar 2013 12:13)

    Ach, nein, der Wolf ist dominanter und lässt den Esel nur gelegentlich gewähren. Die kommen prima miteinander zurecht.

    HEY! WAS MACHST'N HIER FÜRN AUFRISS?

    Ups. Alles gut, Wolf. Alles gut ... *duckundwech*

  • #11

    Sona 14 (Mittwoch, 09 März 2016 07:53)

    Hallöchen!
    Wie soll ich dich denn ansprechen? A.P.Glonn oder attack09?
    Und langsam aber sicher werde ich zu einem Stalker. Und nur du bist dran Schuld! Naja, eher dein Schreibstil...also dein Charakter...also wieder du ^^'
    Ich mir einfach mal die Freiheit genommen, dir auch noch hier hin zu folgen (von FF.de und Amazon darf ich nichts verraten) und habe mich klamm heimlich durch deinen Block gelesen. Und um dir zumindest eine Antwort da zu lassen: Ich habe davon geträumt, dass ich auf einer Wiese mit einem Puma saß, ich vor ihm weg lief und mich dann ein Wolf geschnappt hatte. Der hat mich dann an einen riesigen See geschleppt und sich dann mal einfach in meine beste Freundin verwandelt....zählt das als Kollision mit der Realität?
    Liebe Grüße,
    Sona 14