(B)log in

Das ist mein erster Blog, der wird möglicherweise [sic!] chaotisch. Lasst meinen ersten Eintrag mit Kenia beginnen.

 

Kenia ist ... so vieles. Meine heimliche (vielleicht nicht ganz so heimliche!) Sehnsucht. Das Land, von dem ich träume. Ich verzehre mich nach der Hitze, nach dem Staub, dem Ruckeln des Jeeps auf einer Buckelpiste, nach dem Geruch von verbranntem Gummi, der einen trifft, sobald man in Mombasa aus dem klimatisierten Flughafengebäude trifft und von einer Luft umarmt, umhüllt, ja, geradezu gewürgt wird, die wie weiche, flauschige, feuchte, heiße Watte ist. Ich zähle die Tage, bis ich wieder dahin fliege. Und es sind nicht mehr viele. Oder zu viele. 20. Januar 2013. Ich hoffe, der Weltuntergang hält sich in Grenzen und die Flugzeuge fallen nicht aus. Aber ich bin optimistisch. Immerhin hatten sämtliche Völker dann fast genau vier Wochen Zeit, sich auf die Zeit nach dem Weltuntergang einzustellen.

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Rumpelwicht (Donnerstag, 10 Januar 2013 20:39)

    Hallo atty, wie versprochen bin ich dem Link gefolgt und verfasse nun den ersten Blog-Kommentar meines Lebens :) Sehr coole Seite und tolle Fotos! Ich wünsche viel Spaß und gute Erholung in Kenia. Vergesst die Sonnencreme nicht ;)und bringt ein bisschen Sonne und Wärme mit, die hier dann das Miesel-Niesel-Winterwetter ablöst...

    Alles Gute

    Rumpelwicht

  • #2

    apglonn (Freitag, 11 Januar 2013 14:16)

    Servas, Rumpelwicht!

    Ist ja witzig: Du verfasst deinen ersten Blog-Kommentar zu meinem ersten Blogeintrag. Wir sind also beides absolute Newbies, aber hey: Ich finde, wir haben das grandios hinbekommen! :D Die Sonnencreme (50+!) liegt schon bereit und wenn es irgendwie möglich ist, werde ich die Sonne überreden, mit mir mitzukommen, wenn (falls ;D) ich wieder zurückkomme.

    Danke!